24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

News

22. März 2022

Weltwasserwoche 2022

Der Weltwassertag am 22. März, zu dem die Vereinten Nationen (VN) seit 1992 aufrufen, erinnert alljährlich an die Besonderheiten von Wasser als der essenziellsten Ressource allen Lebens. Der Weltwassertag 2022 steht unter dem Motto "Groundwater: Making the Invisible Visible": "Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz". Mit diesem Jahresthema wollen die Vereinten Nationen (VN) weltweit auf die Bedeutung unseres Grundwassers aufmerksam machen und es ins Bewusstsein der Menschen rufen.

Die elementare Bedeutung des Grundwassers als unverzichtbare Ressource und Teil des Wasserkreislaufs und die Belastungen, denen es durch menschliche Tätigkeiten und zunehmend durch den Klimawandel ausgesetzt ist, sind vielen Menschen nicht wirklich präsent und bewusst. Aus diesem Grund und im Hinblick auf den bevorstehenden Wandel rücken die Vereinten Nationen die Bedeutung und den Wert unseres kostbaren Grundwassers wieder stärker ins gesellschaftliche sowie politische Bewusstsein.

 

Die Weltwassertage sollen dazu genutzt werden, insbesondere die breite Öffentlichkeit auf die globalen Herausforderungen und ihre lokale Bedeutung aufmerksam zu machen. Menschen sollen dazu motiviert werden, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Das diesjährige Motto steht wieder für die große Bedeutung des Wassers weltweit.

 

Wasser ist die Grundlage unseres lebens und ein unverzichtbares Gut.

 

Wir nutzen Wasser nicht nur für die Ernährung und Hygiene

Sondern erleben es auch als Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Wasser ist von elementarer Bedeutung und somit unsere wichtigste Ressource.

Diese Ressource gilt es zu schützen!

Sie ist eben ein sehr wertvoller unsichtbarer Schatz!

Der Wasserbedarf wird durch Klimawandel, Bevölkerungswachstum, wirtschaftliches Wachstum und Urbanisierung steigen.

Ziel dieses besonderen Tages ist es, Menschen immer wieder an die Einzigartigkeit und Wichtigkeit des Wassers zu erinnern und darzustellen. In vielen Teilen der Welt ist es nicht selbstverständlich, Wasser aus dem Wasserhahn direkt trinken zu können. Für einen nachhaltigen und respektvollen Umgang mit Wasser zu begeistern ist deshalb eine elementare Aufgabe.

Wir als Wasserversorger haben in Zusammenarbeit mit den Kommunen eine besondere Verantwortung für die Sicherung unseres Grundwassers.

Den Weltwassertag wollen wir nutzen, im Rahmen einer digitalen Veranstaltung gemeinsam mit Ihnen das Bewusstsein für das Wasser zu schärfen und an Beispielen Impulse zu setzen, wie jeder Einzelne einen positiven Beitrag hierzu leisten kann!

Neben den Herausforderungen als Wasserversorger möchten wir Sie direkt über unsere Arbeit zum Grundwasserschutz informieren.

Beispiele konkreter Projekte mit der Forstwirtschaft und Kooperation mit der Landwirtschaft  zeigen wie man mit integrativer Zusammenarbeit Beiträge zum Wasserschutz und Klimaschutz leisten kann.

 

Wir würden uns freuen Sie an unserer digitalen Veranstaltung zum Weltwassertag 2022 am 22.03.2022 begrüßen zu können.

 

01.03.2022

Interview mit unserem technischen Geschäftsführer Thomas Meyer

- Der Motor für die Zukunft -

 

01.03.2022

FT Recyba

RECYBA – Ressourceneffiziente Cyberphysikalische Abwasserbehandlungsanlagen – steht für ein Webservice, der in der Lage sein soll, die unsortierten Daten von Kläranlagen und ihrer Anwendungsprogramme zu sortieren und zu kategorisieren, damit sie leicht verfügbar werden. Damit wird der Weg geschaffen, um mit den Partnern Hochschule Magdeburg-Stendal und Rittmeyer GmbH innovative Technologien und Werkzeuge wie Deterministische Modelle, Künstliche Intelligenz und entscheidungsunterstützende Systeme zur Auswertung einzusetzen. Durch eine intuitive Webseite sollen diese automatisch gezogenen Schlüsse so dargestellt werden, dass sie für den Laien verständlich und für den Experten detailliert aufgezeigt werden.

Das Projekt wird vom BMWK gefördert und soll den Grundstock für weitere Innovationen ermöglichen, wie z.B. Internet of Things im Abwassersektor und Echtzeitauswertung.

 

 

22. März 2021

Weltwasserwoche 2021: Eine Initiative von Purena & Avacon

Jedes Jahr rufen die Vereinten Nationen am Weltwassertag dazu auf, sich die immense Bedeutung von Wasser für unser alltägliches Leben bewusst zu machen. Als Wasserversorger sehen wir von Purena uns in einer besonderen Verantwortung, die Wasserbereitstellung und die Trinkwasserqualität heute und in Zukunft mit gezielter Bewirtschaftung und wirksamen Grundwasserschutz sicherzustellen. Dafür investiert Purena in die Entwicklung technischer Lösungen zur Trinkwasseraufbereitung und unterstützt Technologien, die den Grundwasserbedarf reduzieren. Zudem arbeitet Purena CO2-neutral, denn die Wasserwerke werden ausschließlich mit grünem Strom betrieben.

Dazu gehört für uns ebenso die Sensibilisierung der Menschen in unseren Versorgungsgebieten für den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser. Den diesjährigen Weltwassertag wollen wir daher nutzen, um im Rahmen einer „Wasserwoche“ das Bewusstsein für den Wert des Wassers zu schärfen und Impulse zu setzen, wie jeder Einzelne mit seinem Umgang mit Wasser einen positiven Beitrag setzen kann.

Mehr zur Weltwasserwoche vom 22. bis 28. März 2021:

https://www.avacon.de/weltwasserwoche

 

 

 

15. März 2021

Veranstaltung zum Weltwassertag

Der diesjährige Weltwassertag am 22. März steht unter dem Motto „Wert des Wassers“. Dieses Motto und dessen große Bedeutung werden wir nutzen und eine ganze Wasserwoche mit verschiedenen Aktionen durchführen. Den Auftakt bildet eine digitale Talk-Runde, in der wir mit Ihnen und Viva con Agua das Bewusstsein für den Wert des Wassers schärfen wollen. Lassen Sie uns gemeinsam diskutieren und Impulse setzen, wie jeder Einzelne einen positiven Beitrag zum verantwortungsbewussten Umgang mit unserem Wasser leisten kann. Wir laden Sie herzlich ein, am Montag, 22. März 2021 von 18 bis 19:30 Uhr über folgenden Link http://bit.ly/WWT2021 dabei zu sein.

 

Folgende Themen möchten wir mit allen Referenten und Teilnehmern diskutieren:

o „Herausforderungen Klimawandel“, Dr. Stephan Tenge, Vorstand, Avacon AG

o „Wert des Wassers weltweit“, Viva con Agua

o „Wasser für morgen“, Thomas Meyer & Hinrich Beckmann, Geschäftsführer, Purena GmbH

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen

 

1. Juli 2019
Vom klassischen Wasserversorger zum modernen Dienstleister der Wasserwirtschaft
mehr